Erasmus+

ErasmusMobilität in der Berufsbildung

Die Nationalagentur NA-BIBB in Bonn schreibt dazu:

„Internationale Berufserfahrungen sind immer häufiger Teil des beruflichen Anforderungsprofils. Auslandsaufenthalte in der beruflichen Aus- und Weiterbildung stellen eine hervorragende Möglichkeit dar, internationale Berufskompetenzen zu erwerben. Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Leitaktion "Lernmobilität für Einzelpersonen" im Programm Erasmus+ für die Berufsbildung  erhalten die Chance, relevante internationale Erfahrungen im Rahmen eines Mobilitätsprojekts zu erwerben.“

 

Formulare zum ERASMUS+  Projekt

Wenn Sie sich zur Teilnahme an einem Auslandspraktikum im Rahmen des ERASMUS +  Projektes der EU entschlossen haben, können Sie hier die notwendigen Informationen und Formulare herunterladen.
Beachten Sie bitte: Sie können die Formulare am PC ausfüllen, aber nicht speichern, wenn Sie sie mit dem Acrobat-Reader von Adobe öffnen (oder einem anderen pdf-reader)!! Sie müssen sie also nach dem Ausfüllen drucken. Beim Schließen gehen die Eingaben verloren!

 

a) VOLLZEITSCHULISCHE Bildungsgänge:

 

Berufliches Gymnasium (AHR)

Für die Bewerbung um ein Stipendium im Rahmen des Projekts ERASMUS+, geben Sie bitte folgende Unterlagen beim Schulverwaltungsassistenten, Herrn Ohren, ab.

pdfAntrag_auf_Zulassung_zum_Auslandpraktikum_Erasmus.pdf

Legen Sie dem Antrag das ausgefüllte Motivationsschreiben (in deutscher Sprache) bei.

docMotivationsschreiben_Statement of Motivation.doc

Lesen Sie unbedingt vor der Bewerbung das Merkblatt mit wichtigen Hinweisen zur Durchführung eines Auslandspraktikums durch. Die Bestätigung legen Sie dem Antrag bei. Ebenfalls eine Kopie Ihres Personalausweises (Vorder- und Rückseite).

docMerkblatt_Auslandspraktikum_Vollzeitschulisch.doc

Nach Zusage durch das BKE und die jeweilige Partnereinrichtung erhalten Sie die Email-Adresse der Kontaktperson im Gastland. Erstellen Sie dann für die jeweilige Partnereinrichtung einen Lebenslauf in der Landessprache, zumindest aber in englischer Sprache. Vorlagen in über 20 Sprachen hierzu finden Sie unter diesem Link.

Diesen senden Sie nach Erstellung an die Kontaktperson Ihrer Aufnahmeeinrichtung  mit Kopie (cc) an die EU-Koordinatorin, Andrea Weger.

b) DUALE AUSBILDUNG:

Hotelfachleute, Hotelkaufleute, Restaurantfachleute, Systemgastronomen, Köchin/Koch, Konditor/Konditorin, Bäcker/Bäckerin, Fleischer/Fleischerin. Für die Bewerbung um ein Stipendium im Rahmen des Projekts ERASMUS+, geben Sie bitte folgende Unterlagen beim Schulverwaltungsassistenten, Herrn Ohren ab.

Das Antragsformular:

pdfAntrag_auf_Zulassung_zum_Auslandpraktikum_Erasmus.pdf

ausgefüllt und von Ihnen und Ihrem Ausbildungsbetrieb unterschrieben, ein Bewerbungsanschreiben (Beispiel), und die Kopie Ihres Personalausweises (Vorder- und Rückseite). Lesen Sie unbedingt vor der Bewerbung das Merkblatt mit wichtigen Hinweisen zur Durchführung eines Auslandspraktikums durch. Die Bestätigung legen Sie dem Antrag bei.

docMerkblatt_Auslandspraktikum_Duale_Ausbildung.doc

Weiter ist folgendes zu beachten:

Antworten zu häufig gestellten Fragen zu ERASMUS+

Wenn Sie Vorlagen für Bewerbungen ins Ausland benötigen:

Vorlage A: Application per example for internships in UK or english spoken countries

Vorlage B: Europass CV Beispielvorlage Lebenslauf in Englisch

 

Nach Zusage durch das BKE, müssen Sie für die Erstellung der Vertragsunterlagen, den Fragebogen ausfüllen:

Fragebogen zum Auslandspraktikum nach Zusage-2.xlsx

Bitte beachten Sie: Die Fragebögen sind passwortgeschützt. Das Passwort erhalten Sie über Ihre EU-Koordinatorin, Frau Altinay. Zum Speichern des ausgefüllten Dokumentes benützen Sie unbedingt aus datenschutzrechtlichen Gründen entweder den Button zum Speichern in der Symbolleiste oder das Menü "Datei - speichern"! Andernfalls wird die Datei ungeschützt wie eine Postkarte über das Internet verschickt.

Weitere Informationen zu Erasmus+ (z.B. Fördertabellen u.a.) finden Sie in der Homepage der NA-BIBB:
 
Mit freundlichen Grüßen
Ihr ERASMUS+-Team am BKE.

Anmeldung bei SchülerOnline
ab dem 03.02.2017

Weitere Informationen
zu Ihrer Bewerbung
finden Sie unter
Bildungsangebot sowie
unter Service-Downloads

_______________________________

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten
Sie die Nutzungsordnung zur schulischen IT