Zweijährige Berufsfachschule (Soziales & Gesundheit)

Bildungsgang                                             

Ziele

Berufliche Kenntnisse und schulischer Teil der Fachhochschulreife


Der Bildungsgang bereitet auf ein Studium an einer Fachhochschule vor und vermittelt gleichzeitig berufliche Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten im Fachbereich Gesundheit und Soziales

Aufnahmevoraussetzung

  • Fachoberschulreife

Organisation & Dauer der Ausbildung

2 Jahre


Klasse 11 und 12 Vollzeitunterricht mit 34 Wochenstunden.
In dem Unterricht sind Praktika von insgesamt 12 Wochen integriert.
Um die allgemeine Fachhochschulreife zu erlangen, sind Praktika nach Beendigung der Sekundarstufe I im Umfang von 12 Wochen abzuleisten. Die Praktika können vor, während und nach der zweijährigen Ausbildung stattfinden.
Alternativ erlangt man die allgemeine Fachhochschulreife auch nach einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung im Fachbereich.

Unterrichtsfächer           

Berufsbezogener Bereich

  • Sozial- und Erziehungswissenschaften
  • Gesundheitswissenschaften
  • Mathematik
  • Biologie (Chemie/Physik)
  • Wirtschaftslehre
  • Englisch
  • Praktika

Berufsübergreifender Bereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Sport und Gesundheitsförderung
  • Religionslehre

Differenzierungsbereich

  • Angebote nach Möglichkeiten der Schule
Perspektiven
  • Studium an der Fachhochschule (mit allgemeiner Fachhochschulreife)
  • Einstieg in die Qualifikationsphase eines beruflichen Gymnasiums des Fachbereichs
  • Zugang zu verschiedenen Berufsausbildungen (u.a. ErzieherInnenausbildung)
  • Einstiegsmöglichkeiten in den gehobenen Dienst bei Behörden, Bundespolizei und Bundeswehr

Ausbildungshilfen

Sie können ggf. nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (Bafög) Ausbildungshilfen beantragen.

Ausbildungskosten

  • Anschaffung von Büchern
  • Kosten für Studienfahrten
  • Kosten für Unterrichtsgänge

Beratung & Anmeldung

Anmeldezeitraum ist jeweils Januar + Februar.

Für die Anmeldung sollten Sie folgende Unterlagen vorlegen:


• Bewerbungsschreiben
• Anmeldeformular des BKE
• tabellarischer Lebenslauf mit Darstellung des bisherigen Bildungsweges
• aktuelles Lichtbild mit Namenseintrag auf der Rückseite
• beglaubigte Kopie des Zeugnisses des Mittleren Bildungsabschlusses
• unterschriebenes Anmeldeformular Schüleronline
• WICHTIG! Registrierung notwendig auf: www.schueleranmeldung-koeln.de

Anschrift und Kontakt

Berufskolleg Ehrenfeld

Weinsbergstraße 72

50823 Köln (Ehrenfeld)

 

Frau Elke Opara

Telefon: 0221-95 14 93-11

Fax: 0221-95 14 93-13

Internet: www.bke-koeln.de

E-Mail: elke.opara@bke-koeln.de

Außenstelle Vogelsang
Vogelsanger Str. 450
50829 Köln

Tel.: 0221-5955315
Fax: 0221-5955469

 

 

2-jährige Berufsfachschule (FHR) für Ernährung/Hauswirtschaft

Bildungsgang                                             

Höhere Berufsfachschule für Ernährung und Hauswirtschaft (zweijährig)

Ziele

Berufliche Kenntnisse und schulischer Teil der Fachhochschulreife

Der Bildungsgang bereitet auf ein Studium an einer Fachhochschule vor und vermittelt gleichzeitig berufliche Kenntnisse im Fachbereich Ernährung und Hauswirtschaft

Um die allgemeine Fachhochschulreife zu erlangen müssen sie noch zusätzlich 12 Wochen Praktikum nachweisen.

 

Aufnahmevoraussetzung

  • Mittlerer Bildungsabschluss (Fachoberschulreife)

 

Organisation & Dauer der Ausbildung

2 Jahre

Klasse 11 und 12 Vollzeitunterricht mit 34 Wochenstunden.

In dem Unterricht sind Praktika von insgesamt 12 Wochen integriert.

Um die allgemeine Fachhochschulreife zu erlangen, sind Praktika nach Beendigung der Sekundarstufe I im Umfang von 12 Wochen abzuleisten. Die Praktika können vor, während und nach der zweijährigen Ausbildung stattfinden.

Alternativ erlangt man die allgemeine Fachhochschulreife auch nach einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung im Fachbereich.

FAQ & Merkblatt zum Praktikum

Unterrichtsfächer           

Berufsbezogener Bereich

  • Betriebsorganisation
  • Produktion und Dienstleistung
  • Mathematik
  • Chemie/Biologie
  • Wirtschaftslehre
  • Englisch
  • Praktika

Berufsübergreifender Bereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Sport und Gesundheitsförderung
  • Religionslehre

Differenzierungsbereich

Angebote nach Möglichkeiten der Schule

Perspektiven
  • Studium an der Fachhochschule (mit allgemeiner Fachhochschulreife)
  • Einstieg in die Qualifikationsphase eines beruflichen Gymnasiums des Fachbereich

  • Zugang zu verschiedenen Berufsausbildungen
  • Einstiegsmöglichkeiten in den gehobenen Dienst bei Behörden, Bundespolizei und Bundeswehr

 

 

 

Ausbildungshilfen

Sie können ggf. nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (Bafög) Ausbildungshilfen beantragen.

Ausbildungskosten

  • Anschaffung von Büchern
  • Kosten für Studienfahrten
  • Kosten für Unterrichtsgänge

Beratung & Anmeldung

Anmeldezeitraum ist jeweils im Februar.

Für die Anmeldung sollten Sie folgende
Unterlagen vorlegen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Anmeldeformular des BKE
  • tabellarischer Lebenslauf mit Darstellung des bisherigen Bildungsweges
  • Lichtbild mit Namenseintrag auf der Rückseite
  • beglaubigte Kopie des Fachoberschulreifezeugnisses

 

Anschrift und Kontakt

Berufskolleg Ehrenfeld

Weinsbergstraße 72

50823 Köln (Ehrenfeld)

Telefon: 0221-95 14 93-80          0221-5955315

Fax: 0221-95 14 93-13               0221-5955469

Internet: www.bke-koeln.de

E-Mail: elke.opara@bke-koeln.de

 

 

 

Anmeldung bei SchülerOnline
ab dem 03.02.2017

Weitere Informationen
zu Ihrer Bewerbung
finden Sie unter
Bildungsangebot sowie
unter Service-Downloads

Bewerbungen bitte nur postalisch in Schriftform - per Email zugesandte Bewerbungen sind leider nicht gültig.

Individuelle Beratungen finden am Tag der offenen Tür statt.

_______________________________

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten
Sie die Nutzungsordnung zur schulischen IT