Hotelfachmann/-frau

Bildungsgang                                             

Im zentralen Mittelpunkt und Fokus der Unterrichtsarbeit für den Ausbildungsberuf Hotelfachmann/Hotelfachfrau steht der Gast. Damit sind die Lerninhalte unter dem Aspekt des gastorientieren Handelns zu vermitteln. Der vorliegende Lehrplan trägt durch die Ausgestaltung der Lernfelder und Lernsituationen den didaktischen Vorgaben des Ausbildungsberufes Rechnung. Die Lernfelder integrieren fachpraktische und fachtheoretische Anteile. Somit werden ganzheitliche Lernprozesse möglich.

 

Ziele

Berufsabschluss Hotelfachfrau/-mann (IHK)

Als Hotelfachfrau oder -mann planen und organisieren Sie die wesentlichen Arbeitsabläufe im Hotel.

Hauptarbeitsgebiete sind:

  • Empfang, Beratung und Betreuung von Gästen
  • Service
  • Herrichten und Pflege der Hotelzimmer
  • Marketing und Verkauf von Hotelzimmern und Veranstaltungen

 

Aufnahmevoraussetzung

Ausbildungsvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb

 

Organisation & Dauer der Ausbildung

Drei Jahre an den Lernorten Betrieb und Berufsschule. Der Unterricht am Berufskolleg erfolgt im Blockunterricht.

 

Unterrichtsfächer           

Berufsbezogene Fächer

  • Produktentwicklung und -pflege
  • Gastorientierung
  • Betriebsführung
  • Wirtschafts- und Betriebslehre
  • Englisch

Berufsübergreifende Fächer

  •       Politik/Gesellschaftslehre
  •       Deutsch/Kommunikation
  •       Sport und Gesundheitsförderung
  •       Religionslehre

Differenzierungsbereich

Differenzierung als Wahlangebot mit wechselnden Inhalten, z. B.:

  • Spanisch
  • Bio-Küche
  • Die Welt des Weins
  • Praktischer Service
  • Köln-Tourismus (auch auf Englisch)
  • Hoteldesign
  • Öffentlichkeitsarbeit/Public Relations

Weitere schulische Angebote

Möglichkeiten eines Auslandspraktikums im Rahmen des Erasmus + Programms

 

Perspektiven

Karriere in der Hotellerie, vor allem in den Abteilungen Empfang, Housekeeping, Verkauf und Service.

Weltweit genießt die duale Ausbildung hohes Ansehen. Die Chancen für attraktive Arbeitsplätze und Aufstiegsmöglichkeiten sind gut.

Bei erfolgreichem Berufsabschluss kann Ihnen unter bestimmten Bedingungen der Mittlere Bildungsabschluss zuerkannt werden.

 

Weitere Möglichkeiten

  • Besuch der Fachoberschule zur Erlangung der Fachhochschulreife
  • Besuch einer Fachschule

 

Ausbildungskosten

  • Anschaffung von Büchern
  • Kosten für Besichtigungen und Studienfahrten

 

Beratung & Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb nach Abschluss des Ausbildungsvertrages.

  • Zur Einschulung sollten Sie folgende Unterlagen vorlegen:
  • Anmeldeformular des BKE
  • tabellarischer Lebenslauf
  • ein aktuelles Lichtbild mit Namenseintrag auf der Rückseite
  • Kopie des Ausbildungsvertrages
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses

WICHTIG! Registrierung notwendig auf:

www.schueleranmeldung-koeln.de

Ansprechpartner am BKE

Frau Claudia Wachendorf, Abteilungsleitung Hotellerie

E-Mail: claudia.wachendorf@bk-ehrenfeld.de

 

Anschrift und Kontakt

Berufskolleg Ehrenfeld

Weinsbergstraße 72

50823 Köln (Ehrenfeld)

Telefon: 0221-95 14 93-12

Fax: 0221-95 14 93-13

Internet: www.bke-koeln.de

E-Mail: info@bk-ehrenfeld.de

 

 

 

 

Anmeldung bei SchülerOnline
ab dem 03.02.2017

Weitere Informationen
zu Ihrer Bewerbung
finden Sie unter
Bildungsangebot sowie
unter Service-Downloads

_______________________________

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten
Sie die Nutzungsordnung zur schulischen IT