Hauswirtschafter/-in

Bildungsgang                                             

Was macht eine Hauswirtschafterin oder ein Hauswirtschafter? Allroundtalente! Die Ausbildung zum Hauswirtschafter / zur Hauswirtschafterin bietet und fordert viel mehr als viele erwarten. Sehr viel mehr! Mit dem Anspruch, eine hohe Kundenzufriedenheit zu erzielen, lernen Hauswirtschafter und Hauswirtschafterinnen Menüfolgen zu planen, Mahlzeiten zuzubereiten und zu servieren, den Wareneinkauf und -lagerung zu managen und Textilien und Räume zu reinigen und pflegen. Die situative und personengerechte Kommunikation ist bei der Betreuung und Motivierung von Senioren, Kindern und anderen Kunden ebenso gefragt und somit ein unerlässlicher Bestandteil der Ausbildung. Abwechslungsreiche Tätigkeiten sorgen für ein anspruchsvolles Berufsfeld. Eine Vielfalt, die sich lohnt!

 

Ziele

Berufsabschluss Hauswirtschafterin /
Hauswirtschafter (Landwirtschaftskammer)

Als Hauswirtschafterin / Hauswirtschafter übernehmen Sie die Versorgung und Betreuung von Personen in Privathaushalten und Großhaushalten.

Hauptarbeitsgebiete sind:

  • Zubereitung und Service von Mahlzeiten
  • Planung von Menüfolgen
  • Management von Wareneinkauf und -lagerung
  • Reinigung und Pflege von Textilien und Räumen

 

Aufnahmevoraussetzung

Ausbildungsvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb

 

Organisation & Dauer der Ausbildung

Drei Jahre an den Lernorten Betrieb und Berufsschule

 

Unterrichtsfächer           

Berufsbezogene Fächer

  • Betriebsorganisation
  • Betreuung
  • Versorgung
  • Wirtschafts- und Betriebslehre
  • Englisch

Berufsübergreifende Fächer

  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Deutsch/Kommunikation
  • Sport und Gesundheitsförderung
  • Religionslehre

Differenzierungsbereich

  • Basiswissen Ernährung
  • Ausbesserungsarbeiten
  • Eventorganisation

 

Perspektiven

Bei erfolgreichem Berufsabschluss kann Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen der Mittlere Bildungsabschluss zuerkannt werden.

 

Weitere Möglichkeiten

  • Besuch der Fachoberschule (Klasse 12B – Fachhochschulreife)
  • Meister/ Meisterin der Hauswirtschaft
  • Staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in
  • Staatlich geprüfte/r Betriebsleiter/in

 

Ausbildungskosten

  • Bücherkosten
  • Kostenbeitrag zum Praxisunterricht

 

Beratung & Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb nach Abschluss des Ausbildungsvertrages.

Für die Anmeldung sollten Sie folgende Unterlagen vorlegen:

  • Anmeldeformular des BKE
  • tabellarischer Lebenslauf
  • ein aktuelles Lichtbild mit Namenseintrag auf der Rückseite
  • Kopie des Ausbildungsvertrages
  • Kopie des letzten allgemeinbildenden Zeugnisses
  • Kopie weiterführender Zeugnisse

WICHTIG! Registrierung notwendig auf:

www.schueleranmeldung-koeln.de

Ansprechpartner am BKE

Frau Corinna Schmidt

E-Mail: corinna.schmidt@bke-koeln.de

Frau Marlies von Alemann

E-Mail: va@bke-koeln.de

 

Anschrift und Kontakt

Berufskolleg Ehrenfeld

Weinsbergstraße 72

50823 Köln (Ehrenfeld)

Telefon: 0221-95 14 93-27

Fax: 0221-95 14 93-13

Internet: www.bke-koeln.de

E-Mail: info@bk-ehrenfeld.de

 

 

Anmeldung bei SchülerOnline
ab dem 03.02.2017

Weitere Informationen
zu Ihrer Bewerbung
finden Sie unter
Bildungsangebot sowie
unter Service-Downloads

Bewerbungen bitte nur postalisch in Schriftform - per Email zugesandte Bewerbungen sind leider nicht gültig.

Individuelle Beratungen finden am Tag der offenen Tür statt.

_______________________________

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten
Sie die Nutzungsordnung zur schulischen IT